Gartentische in vielen Designs, wie z.B. Altholz, Tropenholz und Kirschholz. Die perfekte Pflege für Gartentische auf den Punkt gebracht.

Gartentisch aus Holz

Gartentische sind saisonal bedingte Orte für Zusammenkunft von Familie und Freunden.

Klettern die Temperaturen über 20° Celsius wird am Gartentisch nicht nur gefrühstückt, sondern auch gerne gegrilltes verspeist. Sobald die Grillsaison eröffnet ist, zieren saftige Steaks, gesunde Gemüsespieße, knusprige Kräuter- und Knoblauchbaguettes, traditionelle Biergläser und moderne Glaskaraffen den Tisch.

Oft finden nicht nur Familienmitglieder von klein bis groß am Gartentisch, sondern auch Freunde, Platz. Ein Gartentisch verbindet und ist nicht selten ein Vorzeigeobjekt. Klapprige Alutische und spröde Kunststofftische waren gestern.

Für Gartentische wird immer mehr Geld ausgegeben und das zu Recht! Qualitätstische sollen schließlich vielen Jahren Wind und Wetter trotzen und dabei noch ein gutes Bild machen.

In den herrlich warmen Sommermonaten wird die meiste Zeit im Garten verbracht. Es wird gelacht, gefeiert, zusammen gesessen und die lauen Sommerabende werden genossen. Bei einem Glas Rotwein klingt der Tag mit der Liebsten aus und das Abendrot spiegelt sich im Gartentisch wieder.

Material

Für eine Gartentischplatte eigen sich viele Materialien und Holzsorten. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile.

Kunststoff ist günstig und leicht, wird aber schnell spröde und bleicht aus. Alutische sind leicht, günstig und oft klappbar, können aber (Flug-)rost ansetzen. Holz ist ein umweltfreundlicher Naturwerkstoff, bedarf jedoch einer sorgfältigen Pflege, da es sonst grau und morsch wird.

Teakholz ist ein robustes und witterungsbeständiges Tropenholz, das aufgrund seiner Langlebigkeit für den Garten und Terrasse gerne genutzt wird. Es ist jedoch auch sehr teuer und die rote, monotone Farbe nicht jedermanns Sache.

Ihr Gartentisch von Sun Wood schützt die Abholzung von Regenwald! Die Erde dankt es Ihnen.

Sun Wood Holz für Garten und Terrassentische ist speziell behandelt, veredelt und schutzlackiert.

Ausgangsstoff ist die schnell wachsende Kiefer Radiata Pine, welche weltweit als Massenholz angebaut wird. Sie ist ungiftig, 100% recyclebar, widerstandsfähig gegen Insekten, sie stammt aus nachhaltig beforstetem Anbau, hat eine hervorragende Maßhaltigkeit und besitzt eine Dauerhaftigkeit der Klasse 1.

Die Tischbeine für Draußen sind komplett aus Edelstahl gefertigt. Ein Rosten ist somit nicht möglich. Bei regelmäßiger Reinigung kann selbst Flugrost optimal vorgebeugt werden.

Pflege von Gartentischen

Gartentische sind grundsätzlich etwas Pflegeintensiver als Interior-Tische. Auf der Terrasse oder im Garten entstehen durch Umwelteinflüsse wie Regen, Wind, Pollen, Honigtau, Insekten und Vögel mehr Verunreinigungen wie drinnen. Besonders Vogelkot besitzt eine starke Säure die ätzend wirkt und den Schutzlack von Tischen wie auch vom Auto auflösen kann.

Ein feuchtes Tuch mit etwas Spülmittel ist für die Reinigung völlig ausreichend.

Im Winter ist der Gartentisch am Besten im Keller, Dachboden, Schuppen oder Abstellraum aufgehoben. Eine Abdeckplane verhindert Staub und Kratzer über die kalte Jahreszeit am besten.

Mehr Pflegetipps auf unserem Holz-Blog

2017-05-23T13:15:17+00:00

Leave A Comment